albert einstein gesellschaft
  

Startseite

Einstein-Haus

Öffnungszeiten/
Eintrittspreise/
Führungen

Einstein-Medaille

Einstein Lectures

Einstein und Bern

Albert Einstein Gesellschaft

Aktuell

Kontakt

Links

 

"Es ist von zentraler Bedeutung, dass die Allgemeinheit sich umfassend und verständlich über wissenschaftliche Forschung und ihre Resultate informieren kann. Wenn man wissenschaftliche Erkenntnisse einem kleinen Kreis von Menschen vorbehält, wird dadurch der philosophische Sinn eines Volkes geschwächt, was zu seiner geistigen Verarmumg führt." (Albert Einstein, Princeton 1948)

Im Sinne dieses Zitats wurde am 28. Juni 1977 die Albert Einstein-Gesellschaft auf Initiative von Dr. Max Flückiger gegründet. Seiner Amtszeit sind unter anderem die Eröffnung des Einstein-Hauses, die Umbenennung einer Strasse nach dem Namen Einsteins, die Verleihung der Einstein-Medaille und die Gründung des wissenschaftlichen Kuratoriums zu verdanken.
Am 14. März 1979 - zum 100. Geburtstag Einsteins - wurde an der Kramgasse 49 in Bern das Einstein-Haus eröffnet. Die Gesellschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass die Wohnung von Albert Einstein als Gedenkstätte der Oeffentlichkeit zugänglich bleibt.


Die Albert Einstein-Gesellschaft ist ein Verein mit folgenden Zielen:

· Führung des als Gedenkstätte eingerichteten Einstein-Hauses
· Verleihung der Einstein-Medaille
· Organisation des Einstein - Clubs
· Herausgabe der Zeitschrift Olympia
· Durchführung von Veranstaltungen für ihre Mitglieder
· Pflege des Kontakts mit der Universität Bern, öffentlichen Institutionen und Behörden

Die Einsteingesellschaft freut sich über jedes neue Mitglied. Ihr Vorstand trifft sich mehrmals pro Jahr, um das laufende Geschäft, neue Ideen, usw. zu diskutieren.

 


Einsteinclub
Für Clubmitglieder steht die "Einstein-Stube" als historischer Ort für Sitzungen, kleine Empfänge usw. zur Verfügung. Das Kleinod in der Altstadt von Bern hat allerdings seinen Preis. Clubmitglieder sind neben Privatpersonen auch Firmen, Geschäftsleitungen u.s.w. Die Mitglieder des Einsteinclubs unterstützen die Ziele der Albert Einstein-Gesellschaft. Interessiert?

Zeitschrift Olympia
Die Gesellschaft gibt jedes Jahr eine Zeitschrift heraus, in der einerseits Informationen zum Vereinsleben, vieles rund ums Einsteinhaus, andererseits Wissenswertes oder Amüsantes aus Einsteins Leben zu lesen ist. Ein Bericht über die Verleihung der Einsteinmedaille, sowie allgemeine Informationen runden das Vereinsorgan ab. "Olympia" kann im Einstein-Haus bezogen werden.

Weitere Aktivitäten

Neben der Einstein-Feier organisiert die Albert Einstein-Gesellschaft jedes Jahr spezielle Veranstaltungen für ihre Mitglieder. Dies kann ein Vortrag, eine Führung, ein gemeinsames Essen usw. sein.


Wie wird man Mitglied?

Die Albert Einstein-Gesellschaft umfasst gegenwärtig über 250 Mitglieder im In- und Ausland. Sie freut sich sehr über neue Vereinsmitglieder. Da der kulturelle Verein seine Projekte überwiegend ehrenamtlich realisiert, sind die Mitgliederbeiträge - und natürlich auch Spenden - stets willkommen! Nach Einzahlen des Jahresbeitrags von sFr. 50.- erhält man schriftliche Unterlagen zur Einsteingesellschaft, wird zu allen Veranstaltungen eingeladen und erhält die Zeitschrift "Olympia".
Interessiert?

(PC 30-38112-0, Valiant Bank, 3001 Bern, zugunsten von 16 1.231.002.06 6300, Einstein-Haus,
Kramgasse 49, Postfach 638, 3000 Bern 8)

 

Vorstand der Albert Einstein-Gesellschaft

Prof. Dr. Hans-Rudolf Ott, Präsident

  T 044 / 633 23 11

Heinz Messerli, Kassier 

  T 031 / 320 69 61
Dr. Paul Burkhard
T 031 / 331 77 36
Prof. Dr. Silvio Decurtins
Walter Inäbnit   T 031 / 978 01 00
Prof. Dr. Jürg Schacher

 

T 031 / 721 08 52
Georg von Wattenwyl   T 031 / 771 21 52

Dr. Stefan Widmer

 

T 031 / 312 06 80
 
     

 

 

6177 Besucher, 6177 Anfragen (seit August 2003)